Bioresonanz-
Therapie
Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie gehört in den Bereich der Erfahrungsheilkunde und wird seit über
25 Jahren in der Humanmedizin eingesetzt. Sie ist eine hochwirksame, schmerzfreie Therapie
ohne schädliche Nebenwirkungen. Sie basiert auf der Umwandlung
elektromagnetischer Schwingungen.

1. Diagnose
Mit einem speziellen, schmerzlosen Testverfahren findet der Therapeut heraus, ob zum Beispiel
Unverträglichkeiten vorhanden sind, ob bestimmte Organe geschwächt sind oder
Giftstoffe/Narben negative Auswirkungen auf den Körper haben. So können versteckte
Ursachen von Beschwerden heraus gefunden werden.

2. Therapie
Es wird ein individueller Behandlungsplan erstellt und besprochen.
Bei der Therapie werden über Elektroden körpereigene Schwingungen zum Gerät geleitet.
Nach Umwandlung in „heilsame Schwingungen“ leitet das Gerät sie über Elektroden in den
Körper zurück. Der Patient kann bei der Behandlung entspannt sitzen oder liegen.
Die Therapie wird als angenehm empfunden und ist völlig schmerzfrei.

Ziel der Therapie ist es, krank machende Einflüsse zum Beispiel durch unsere Umwelt,
zu vermindern und dadurch die eigene Energie im Körper zu fördern und die
Selbstheilungskräfte anzuregen.

Eine Behandlung ist möglich bei: Nahrungsmittelunverträglichkeit, Allergien, Neurodermitis,
Asthma, Heuschnupfen, Raucherentwöhnung, Narbenentstörung, Quecksilberausleitung
und viele anderen Beschwerden.